Schlagwort-Archive: Über den Golfsport

Callaway Golf Set Warbird für Herren im Test

Heute im Test: Das Callaway Golf Set Warbird für Herren

Wenn das Einsteigerset nicht mehr reicht, gibt es wunderbare Alternativen. Erfahrene Herren profitieren vom Callaway Golf Set Warbird, denn es ist perfekt auf geübte Spieler abgestimmt und bietet dabei alles, was es für einen großen Auftritt auf dem Rasen braucht. An den Einsteigersets zieht dieses Komplettpaket mühelos vorbei. Allerdings sollte man tatsächlich eine gewisse Erfahrung mitbringen, da die Schläger nicht mehr so verzeihend sind wie Golf Sets für Einsteiger.

Weiterlesen

Der richtige Golfschwung

Der richtige Golfschwung, gezeigt von Greg Norman

Gerg Norman zeigt den richtigen Golfschwung – von Mate Airman Tommy Gilligan, via Wikimedia Commons

Die Frage, wie der richtige Golfschwung aussieht, beschäftigt Spieler bereits seit mehr als 500 Jahren. Damals, als der Golfsport entstand, musste man sich mit Techniken erst einmal auseinandersetzen und diese über Jahrhunderte verfeinern. Heute kann behauptet werden, dass der Golfschwung eine der einfachsten Übungen ist – wenn er richtig trainiert wird. Letztlich gibt es kein Geheimrezept für den richtigen Schwung. Mit ein paar Griffübungen lassen sich Fehler aber glücklicherweise recht schnell ausbügeln. Nach und nach verbessert sich dadurch natürlich auch das Handicap. Schließlich braucht es ein gewisses Maß an „Können“, um in einem Golfsportverein als Spieler akzeptiert zu werden.

Weiterlesen

Kindergolfset Wilson Pro Staff im Test

Im Überblick: Kindergolfset Wilson Pro Staff im Test

Ohne Frage: Der Golfset Hersteller Wilson gehört zu einem der führenden Hersteller für Damengolfsets und Herrengolfsets. Mit dem WILSON Pro Staff Golfset für Kinder ist es dem Hersteller nun gelungen, ein vollwertiges Golfsets auch für die jüngsten anzubieten:

Ausgestattet mit einem Fairway Holz, einem Eisen 7, einem PW und einem Putter sowie natürlich der dazu passenden Golfbag bringt das Kindergolfset WILSON Pro Staff im Test soweit alles mit, was es braucht, um mit dem Golfsport zu beginnen.

Das WILSON Pro Staff steht übrigens nicht nur in blau zur Verfügung:
Als Farben stehen

  • blau
  • rot
  • geld

zur Auswahl. Übrigens: Auch Linkhänder finden mit dem WILSON Pro Staff das richtige Kindergolfset – dazu beim Kauf einfach drauf achten, dass das Set eben auch für Linkshänder (LH) geeignet ist.

Einer der führenden Hersteller: Wilson Kindergolfset für Rechtshänder

Das Kindergolfset Wilson Pro Staff im Test zeichnet sich vor allem durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus, dass auch viele Kunden immer wieder loben. Das Golfset ist dabei vor allem für Kinder geeignet, die gerade erst mit dem Golfen beginnen, als Golfanfänger sind. Wer schon mehrere Jahre Golf spielt, kann sich stattdessen vielleicht eher im Bereich speziell gefitteter Schläger umsehen.

Interessierte können es unter anderem hier bei Amazon kaufen.

Erstausstattung beim Golf-Einstieg

Dieser Beitrag enthält kommerzielle Inhalte.

Diese Golfschläger brauchen Anfänger und Fortgeschrittene

Es ist immer etwas Besonderes eine besondere Sportart auszuüben. Dieser Satz trifft voll auf den Golfsport zu. Dabei muss es gerade bei Einsteigern in diesem Sport nicht gleich das beste und teuerste Material sein, zumal es sowieso vor allem auf das individuelle Handicap des einzelnen Spielers ankommt.

Auf das Handicap kommt es an

Das Handicap verrät, wie gut der einzelne Spieler ist und ist insbesondere beim Golf-Einstieg hilfreich, um seine eigene Leistung initial zu messen. Dabei handelt es sich um eine Stammvorgabe. Diese muss vorher im Golfverein angemeldet werden. Am Anfang beim Golf-Einstieg darf ein Spieler mit einem Handicap von -77 im Verein geführt werden. Spielt ein Einsteiger bei seinen ersten beiden Runden eine Vorgabe von 30, so hat er schon gleich ein gutes Handicap. Dies muss jedoch nicht gleich bedeuten, dass er nun bessere Golfschläger kaufen muss. Besonders wird vor allem bei Einsteigern dazu geraten, sich Golfschläger für das Handicap 25 – 36 oder 14 – 25 zuzulegen. Diese Golfschläger sind als gut für den Einsteiger einzustufen, liegen in der Regel sehr gut in der Hand und werden auch sehr gerne noch von Amateuren des Mittelmaßes genommen.

Das richtige Golfset – Kritischer Erfolgsfaktor beim Golf-Einstieg

Ein gutes Golfset besteht aus bis zu insgesamt 14 Schlägern, wobei für jede Art des Golfschlägers ein zweiter Schläger einer anderen Firma angeschafft wurde. So gibt es für Einsteiger mit einem Handicap von -36 von der Firma Wilson ein Komplettset in der mittleren Preiskategorie, wobei es schon ein sehr gutes Schlägerset handelt. Diese Schläger bestehen alle aus Metall, obwohl beim Driver und beim Fairway-Holz immer noch die Bezeichnung Holz geführt wird.

Viele Golf-Einsteiger machen oftmals den Fehler, sich aus dem Schlägersortiment einen bestimmten Lieblingsschläger auszusuchen. Dieser dann am Meisten benutzte Schläger führt den Spieler bei manchen Schwierigkeiten dazu, vermeidbare Fehler zu machen.

Jeder Einsteiger kann schon recht früh in eine besondere Spieler-Kategorie eingeordnet werden. Sehr selten sind die Discount-Spieler, bei denen es in erster Linie darum geht, möglichst günstig diese Sportart durchzuführen. Ein solcher Spieler wird sich immer für ein Komplettset entscheiden, da dies die günstigste Variante ist. So besteht für einen Spieler mit Handicap -20 die Möglichkeit, sich zum Beispiel von der Firma Tommy Amor ein recht gutes Golfset für Herren (komplett) für knapp 180,- Euro zuzulegen. Weitere Informationen dazu hier bei Amazon.de

Wer gerne Golf spielen möchte, bei seiner Erstausrüstung keine Kompromisse eingehen will, allerdings nicht sofort über das notwendige Kleingeld verfügt, dem stehen übrigens unter anderem schnelle Verbraucherkredite zur Verfügung, wie sie unter http://www.sofortkreditbeantragen.net angeboten werden.

Beim Golf kommt es immer auf die Art des Spielers, dessen Handicap und seiner Schläger an.

Kaufberatung: Darauf sollten Golfeinsteiger beim Kauf der Golfausrüstung achten

Kaufberatung für den Golfsport

Wer sich dazu entschließt Golf als seinen neuen Sport anzusehen, muss zunächst einmal einen Golfclub finden, dem beitreten kann oder sich unabhängig davon bei einer Golfschule anmelden. Je nach Lage und Größe des Golfplatzes kann es schon zu preislichen Unterschieden kommen. Dann könnte es eigentlich losgehen mit dem Golfsport, wenn nicht das Sportgerät fehlen würde. Ein Schläger und ein Ball sind schon wichtig, doch es ist ja nicht nur mit einem Schläger getan. In der Regel mindestens sieben Schläger sind erforderlich, um diesen Sport richtig auszuüben.

 

Der richtige Golfschläger

So wie es unterschiedliche Automarken gibt, genau so sieht es bei den Golfschlägern und auch Golfbällen aus. Es gibt unterschiedliche Marken und nicht jeder geübte Golfer schwört auf eine bestimmte Marke. Hier heißt es ausprobieren, und so mancher Golfer bietet den einen oder anderen Schläger an, weil er vielleicht etwas Besseres gefunden hat. Die führenden Marken bei den Golfschlägern lauten: Big Max, Cleveland, Nike, Mizuno oder Scotty Cameron. Wie es bei den Automarken preisliche Unterschiede gibt, genauso gibt es hier zwischen den verschiedenen Marken an Golfschlägern Preisunterschiede. Doch nicht alles ist nur gut, weil es auch recht teuer ist. Wer nicht probiert, kann auch keinen Unterschied feststellen. Viele Sportgeschäfte bieten ihre Kunden auch an, dass sie kleinere Übungen mit den Schlägern unterschiedlicher Hersteller machen dürfen.

Schlägerkunde wäre nicht schlecht, denn ein jeder Golfschläger ist für bestimmte Zwecke bestimmt. Doch vor der Schlägerkunde kommt es noch auf jeden einzelnen Spieler an. Männlich bedeutet nicht gleich Golfschläger für den Mann. Zudem ist auch noch wichtig, ob der Spieler Rechtshänder oder Linkshänder ist. Danach spielt das Alter eine Rolle, denn es gibt auch schon für Kinder die passenden Golfschläger. Diese Unterschiede gibt es sowohl bei den männlichen Spielern als auch bei den weiblichen Spielerinnen. Selbst der noch ungeübte Golfer fängt an mit dem Driver, um den Golfball möglichst weit fliegen zu lassen. Dann kommen noch die unterschiedlichen Eisen, welche am Ende des Schlägers unterschiedlich gebogen sind. Diese werden in besonderen Situationen eingesetzt, ebenso wie die Wedges und Fairway Hölzer. Der Rescue Schläger ist, wie der Name es schon verrät, für bestimmte Sicherheitsschläge. Der Putter ist für das Einlochen bestimmt. Näheres kann jeder Golfanfänger bei seinem Golfclub oder hier auf im Golfset-Vergleich.de Blog erfahren.

Die passende Golfbekleidung

Wer im Fernsehen schon einmal Golf gesehen hat, erkennt sofort, dass bei diesem Sport auch bestimmte Kleidung erwünscht ist. Schließlich will man ja auch zeigen, dass man diese Sportart gewählt hat und zu einer besonderen Gruppe von Sportlern gehört. Selbst für die Kinder gibt es schon Bekleidung für diesen Sport. Dies fängt bei der Kopfbedeckung an, ob Hut, Kappe oder auch nur Visor. Ebenso gibt es bei der Oberbekleidung eine ganze Reihe von Möglichkeiten. Shirt oder Pullover, Polo oder Mocks für die Männer und Damen. Bei der Beinbekleidung sind schon andere Unterschiede festzustellen. Lange Hose, kurze Hose oder Shorts bei den Männern, zudem auch Röcke für die Damen. Dazu kommt noch die unterschiedliche Bekleidung, wenn es einmal regnet und das Spiel trotzdem fortgesetzt wird. Doch auch bei der Bekleidung muss gesagt werden, auf den Geschmack kommt es ebenso an wie auf die Marke der Bekleidung und auf den Geldbeutel. Hilfreiche Kaufberatung findet jeder Sportler online und auch in vielen Sportgeschäften.

Die richtigen Golfschuhe

Es ist noch ungeübten Sportlern erlaubt, während der Anfangsphase noch mit „normalen“ Sportschuhen auf den Parcours zu gehen. Für dieses gibt es auch noch besondere Spikes für den sicheren Stand. Wer diesen Sport schon längere Zeit ausübt, wird sicher auch direkte Golfschuhe für sich auswählen.

Rundum sorglos: Einstieg in den Golfsport mit einem Golfset

Es ist nicht auf allen Plätzen möglich, Golftrolleys für den Transport der Golfbags zu bekommen. Selbst bei den Golfbags gibt es unterschiedliche Taschen von verschiedenen Herstellern. Doch nicht nur im guten Sportgeschäft findet man eine Möglichkeit der Auswahl und Beartung. Auch online sind mittlerweile viele Informationen verfügbar. Neben einem umfangreichen Golfset Vergleich können Neueinsteiger, aber auch Fortgeschrittene dazu einen Blick auf die Tests von Herren Golfsets, Damen Golfsets oder Kinder Golfsets werfen und umfangreiche Informationen einholen, wie man preisgünstig in den Golfsport einsteigen kann.

Übersicht: Wofür ihr Driver, Wedge und Putter braucht

Übersicht für Anfänger: Welchen Golfschläger für welche Situation?

Schläger in Golfset auf Golfplatz

Golfset & Schläger (by Gualberto107 – FreeDigitalPhotos.net)

Wer die ersten Male auf dem Grün steht und die ersten Bälle schlägt, der brauche neben viel Geduld und Nervenstärke – immerhin können die ersten Male auf einem Golfplatz recht frustrierend sein – vor allem die Kenntnis darüber, welchen Golfschläger er oder sie in welcher Situation verwenden sollte. Die Auswahl ist geradezu riesig: Wer sich ein gutes Golfset gekauft hat, der kommt gut und gerne mal auf ein dutzend Schläger mit unterschiedlichen Bezeichnungen. Doch wofür braucht man Eisen, Fairway, Driver, Putter, Wedge & Co? Golfset-Vergleich.de liefert eine kleine Übersicht über die drei wichtigsten Schläger.

Weiterlesen

Video: Zehn Golfsets für Kinder

Kinder Golfsets sind am Markt schon lange etabliert

Wer nach einem Kinder Golfset sucht, der möchte am Anfang vor allem eines haben: Eine gewisse Auswahl. Immerhin ist der Golfsport längst auch bei den jüngsten angekommen und so gibt es zahlreifche Golfsets für Kinder am Markt. Fast alle etablierten, aber auch völlig neue Hersteller bieten mittlerweile Sets an. Dabei kann grundsätzlich zwischen reinen Kinder Sets und solchen Sets, die ursprünglich nur für Erwachsene aufgelegt wurden, unterschieden werden. Gerade letztere erkennt man häufig daran, dass sie bekannten Herstellern mit gutem Ruf entstammen und es sie eben auch in Versionen für Damen und Herren gibt. Wer ein Golfset für Kinder sucht, der erkennt dies zumeist am Zusatz „Junior“. Doch welche Sets gibt es überhaupt – eine Übersicht im folgenden.

Weiterlesen