Golfen

Titleist TS2 im Test

Golfen

Die richtigen Schläger sind die Grundlage für ein erfolgreiches Golfspiel. Beginnen Sie gerade mit dem Sport, dann sollten Sie diesen Faktor auf keinen Fall außer Acht lassen. Auch absolute Anfänger brauchen die richtige Grundlage.

Es gibt viele Anbieter und damit auch ein breit gefächertes Angebot an unterschiedlichen Schlägern. Der Titleist TS2 konnte im Test und auch in der Praxis sowohl Profis als auch Hobby Golfer überzeugen.

Geschwindigkeit und Eleganz

Ein Modell, welches der Hersteller nicht optimiert, sondern von Grund auf erneuert hat. Der Titleist TS2 kommt mit einer verbesserten Länge, einer neuen Optik und auch technischen Verfeinerungen auf den Markt.

TITLEIST Ts2 Golfholz, Herren, Herren, 637RG2R105, Schwarz, 44,5
  • Neues Modell 2018. Das neue Speedchassis ist das Ergebnis einer Zweijahresmission zum Auseinanderbauen des Treibers und anschließend eine höhere Geschwindigkeit in jedes Detail einführen zu können.
  • Die neuen Drivers TS bieten zwei verschiedene Designs für mehr Geschwindigkeit in Ihrem Spiel. Das TS2 ermöglicht Ihnen ein aggressives Swing mit maximaler Toleranz auf der Gesicht des Stockes.
  • Nutzen Sie mit unserer neuen Gestangslinie die Geschwindigkeit der Drivers TS2 und TS3 zu erhöhen.
  • Die schlankere Titanguss Krone am Golf lässt das Gewicht weiter unten und tiefer.
  • Neue optimierte Form. Schlankeres und schnelleres Gesicht. Gewichtsverteilung optimiert

Bei diesem Sport kommt es nicht nur auf Genauigkeit an, sondern auch die Geschwindigkeit spielt eine wichtige Rolle. Damit diese auch erreicht werden kann, müssen die Schläger leicht sein und dennoch stabil.

Ein geringes Eigengewicht optimiert die Möglichkeiten zusätzlich. Aber auch die Genauigkeit darf dabei nicht vernachlässigt werden. Der Kopf muss also präzise und fehlerverzeihend sein. Genau das ist hier erreicht worden.

Die Einzelteile von Titleist TS2

Hier wurde ein Schläger konzipiert, der durch viele kleine Faktoren ein sehr überzeugendes Werkzeug für ein erfolgreiches Golfspiel wird. Es kommt auf das gesamte Paket und auf detaillierte Features an.

Eine Krone aus Titan, die eigens für dieses Modell gegossen wird, ist um ein Viertel schmaler, als ihre Vorgänger. Demnach liegt der Schwerpunkt des Schlägers optimal, wodurch sich die Genauigkeit erhöht.

Auch die Schlagfläche selber ist schmaler und damit deutlich schneller. Eine Gewichtsreduzierung bis zu 6 Gramm wurde ebenfalls erreicht. Die Fläche wird nicht graviert, sondern entsteht durch einen Laser.

Die Form des Kopfs wurde ebenfalls komplett überarbeitet und optimiert. Dabei wurde der Luftwiderstand um 20 Prozent gesenkt. Das kommt der Geschwindigkeit und der Genauigkeit zugute.

Bei der Farbwahl wurde bewusst ein elegantes Schwarz gewählt. Einige Details am Kopf und Schläger selber werden mit einem Schiefergrau in Szene gesetzt. Damit wirkt der gesamte Titleist TS2 besonders modern.

Der Schaft selber ist dabei nicht nur auf eine Körpergröße ausgelegt. Die Modelle sind in unterschiedlichen Höhen zu bekommen. Sie können also Ihren individuellen Titleist TS2 kaufen.

Titleist TS2 kann Überzeugen

Titleist Golfball

Nicht nur das überarbeitete Design und die technischen Optimierungen machen diesen Golfschläger so erfolgreich. Sie können kraftvoller und aggressiver zuschlagen, als mit vergleichbaren Produkten.

Der Aufbau und das gewählte Material können auch extremen Situationen problemlos standhalten. Die Gewichtsverteilung, die im Vergleich zu anderen Schlägern optimiert wurde, führt zu steileren Flugkurven.

Mit diesem Schläger wird sich Ihr Handicap verbessern. Sie bekommen ein vollkommen neues Spielgefühl. Der Schläger verzeiht deutlich mehr Fehler und ist dabei in allen wichtigen Punkten die richtige Lösung.

Der Hersteller legt einen hohen Wert darauf, den gesamten Schläger und nicht nur einzelne Teile grundlegend zu optimieren und zu verbessern. Aus diesem Grund hat die Entwicklung knapp 2 Jahre gedauert.

Ziel war es, eine erhöhte Geschwindigkeit zu bekommen. Genau an diesem Punkt ist es nötig, dass Augenmerk nicht nur auf den Kopf, sondern den gesamten Schläger zu legen. Details, die den Titleist TS2 so besonders machen.

Vier Schäfte für den Titleist TS2

Damit auch Sie die optimale Länge finden, bietet der Hersteller standardmäßig vier unterschiedliche Schäfte an. Sie müssen also bei dem Titleist TS2 absolut keine Kompromisse eingehen.

Kurokage Black Dual Core 50

Ein besonders leichter Schaft, der einen sehr hohen Abflugwinkel und einen mittleren Spin aufweist. Für lange und gerade Schläge ist diese Variante die optimale Wahl. Der Ball Flug ist hier mittel bis hoch.

Das Eigengewicht beträgt 51 Gramm. Der Golfschläger liegt perfekt in Ihrer Hand. Optisch passt er ideal zu dem Kopf. Beide Teile zusammen garantieren ein erfolgreiches und schnelles Spiel.

TENSEI AV SERIES BLUE 55

Der Spin und auch der Abflugwinkel sind bei diesem Modell genauso wie bei dem Kurokage Black Dual Core 50. Ebenso ist dieses Produkt besonders gut für lange und gerade sowie exakte Schläge.

Dennoch gibt es minimale Unterschiede, die wichtig für ein erfolgreiches Spiel sind. Aluminiumbeschichtete Fasern sorgen für eine Stabilität und Robustheit, die bei einem aggressiven Spiel sehr wichtig sind.

HZRDUS SMOKE BLACK 60

Mit einem mittleren Abflugwinkel und einem sehr hohen Balancepunkt wurde das Schwunggewicht bei diesem Schaft optimiert. Zusammen mit dem Kopf bilden diese beiden einen idealen Golfschläger.

Gerade bei einem längeren Schaft wie diesem ist häufig die Balance ein negativer Punkt. Das ist hier jedoch nicht so. Mit 80 Gramm ist dieses Produkt im guten Mittelfeld und eine super Lösung für größere Herren.

EVEN FLOW T1100 WHITE 65

Der Abflugwinkel liegt im mittleren Bereich. Dafür sind die Fasern besonders fest, was den Schläger weniger biegsam macht. Steife Schäfte können aggressiver und damit auch schneller und fester gespielt werden.

Das Gefühl geht dabei jedoch nicht verloren. Erfahrene Spieler sind immer wieder überrascht, wie positiv sich der Schläger während des Spiels verhält. Trotz dessen, dass er doch recht steif ist, lässt er sich einfach spielen.